GESCHICHTE

VON UNSEREN URSPRÜNGEN BIS HEUTE

In S.Stefano di Valdobbiadene, im Herzen des Prosecco-Herstellungsgebiets von Valdobbiadene und Conegliano, produziert unser Weingut seit 1950 Schaumweine nach italienischer Methode.

Wir sind ein Familienunternehmen, das von Valeriano Bortolin und seinen Kindern geführt wird.

Mit Freude verfolgen wir die Geschichte bis ins Jahr 1542 zurück, das Jahr, in dem, wie wir im Staatsarchiv von Treviso verzeichnet finden, dass ein Winzer namens Zan Bortolin mit Wohnsitz in S.Stefano di Valdobbiadene 17 Parzellen bewirtschaftet und 20,5 „Conzi“ Wein produziert (ein Conzo entspricht etwa 100 Litern).

In jüngerer Zeit, zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, nimmt Valeriano Bortolin (gleichnamig mit dem aktuellen Besitzer) an Ausstellungen und Wettbewerben in verschiedenen italienischen Städten teil, wo er dank der Qualität seiner Weine Medaillen und Diplome erhält, die noch heute im Unternehmen gehütet werden.

Zu der Zeit wurden die produzierten Weine vor Ort verkauft, in den benachbarten Städten Treviso, Padua und Venedig, teils in Korbflaschen und teils in Flschen.

Ab 1950 begannen Valerianos Erben, das Weingut so auszustatten, dass sie Schaumweine nach der Martinotti-Methode hergestellt werden konnten. Die ersten Autoklaven und modernen Maschinen zur Abfüllung von Prosecco wurden gekauft.

Seitdem wurden die Methoden und Geräte der Weinherstellung ständig aktualisiert, um nach der Qualität zu suchen, die auf Innovation abzielt und gleichzeitig den Traditionen treu bleibt.

Derzeit verfügt das Unternehmen über 20 Hektar eigene Weinberge, die in verschiedene Parzellen unterteilt sind, die von Cartizze bis Valdobbiadene reichen und durch die Gemeinden Farra di Soligo und Follina nach S. Pietro di Feletto in der Nähe von Conegliano führen.

Insgesamt produzieren wir rund 300.000 Flaschen pro Jahr.

Unter den Produkten finden wir den Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG (in den Typen Dry, Extra Dry und Brut), den Vintage „Rù“ Valdobbiadene DOCG, den „Zan“ ohne Sulfitzusatz und den Valdobbiadene Superiore di Cartizze.

Das Sortiment vervollständigt ein Extra Brut, der „Vigneto del Convento“, das Ergebnis einer Mischung aus Glera und Chardonnay und schließlich ein stiller Wein aus Manzoni Bianco-Trauben, der „Conz“.

Zan Bortolin

1542

Jahr, in dem der Name von Zan Bortolin, Winzer von S.Stefano di Valdobbiadene, auf einer alten Handschrift des Staatsarchivs von Treviso aufgezeichnet wird.

Herstellung von Schaumweinen

1950

Die moderne Herstellung von Sekt beginnt mit der italienischen Mariotti-Methode.

Prosecco di Valdobbiadene

1955

Die Produktion von Brut beginnt und Prosecco di Valdobbiadene explodiert in Italien so sehr, dass das Weingut F.lli Bortolin zu einem Pilgerziel für Filmstars dieser Zeit wird.

1995

Rù wird geboren, Valdobbiadene DOCG Extra Dry, das Ergebnis sorgfältig ausgewählter Trauben.

Verkostungsraum

2000

Der alte Verkostungsraum wurde von einem lokalen Künstler komplett überarbeitet, renoviert und dekoriert.

Zan

2013

ZAN wurde zu Ehren des Zan Bortolin Weinproduzenten von 1542 geboren.

KONTAKTIERE UNS

Für Informationen oder Anfragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

INFO

Bortolin F.lli S.S. Soc.Agr.
Via Menegazzi 5,
31049 Valdobbiadene (TV)
Italy


Tel. +39 0423 900 135
Fax +39 0423 901 042 

info@bortolin.com

NEWSLETTER

©2020 BORTOLIN F.LLI S.S. SOCIETA’ AGRICOLA | C.F.,N Iscr.R.I. TV e Part.IVA 04831120268